Montag, 25.01.2016

Drei Pflicht-Siege für Lintorf

Am vergangenen Sonntag haben sich die Lintorfer Volleyballer früh aus dem Bett quälen müssen, aber nicht umsonst. Alle drei Teams kehrten mit optimaler Ausbeute von drei Punkten in drei Sätzen nach Lintorf zurück.

Den Anfang machten schon um 10Uhr die Damen der SG Lintorf/Angermund beim Hülser SV. Die Damen zeigten eine  souveräne Leistung. Besonders Jasmin Wenning sorgte mit einigen spektakulären Abwehraktionen für Stimmung in der Halle, während Chrissi Lahn mit platzierten Angriffen dem Gegner den Zahn zog. Von Hüls kam nur wenig Gegenwehr, sodass die SG im zweiten Satz zwischenzeitlich 10:0 führte. Obwohl Coach Gottfried Weck im dritten Satz dann mit der Aufstellung experimentierte, war der 3:0 Sieg nie in Gefahr.

Die vermutlich einfachste Aufgabe an diesem Sonntag hatte die Zwote, die den weiten Weg nach Kevelaer auf sich nehmen musste, um dort gegen Bedburg-Hau II zu spielen. Wie nicht anders zu erwarten, setzte sich das Team um Spielertrainer Michael Krauß sehr klar in drei Sätzen durch. Den Rekord der Ersten, die am letzten Wochenende mit 75:9 Bällen gegen Bedburg gewann, konnte die Zwote aber nicht einstellen. Aber über das 75:21 mochte sich dennoch niemand so richtig beschweren.

Letztlich fuhr auch die ungeschlagene Erste am Sonntag in Krefeld gegen den Tabellen-Vorletzten aus Weeze den erwarteten Sieg ein. Zwar hatte sich das Team vom Niederrhein seit der letzten Begegnung mit einem starken Mittelblocker verstärkt, doch der hatte sich nach wenigen guten Bällen bereits an die Leistung seiner Team-Kollegen angepasst. Nach drei erfolgreichen Blocks im ersten Satz musste sich die Erste nur noch um gelegte Bälle kümmern. Darüberhinaus zog die Mannschaft um Steller Ralf Wittmar trotz einer leicht wackeligen Annahme ein gutes, geordnetes Spiel auf, dem Weeze nichts enztegenzusetzen hatte. Nur ganz kurz ließ die Konzentration der Lintorfer Anfang des dritten Satzes nach. Aber eben nur ganz kurz...

Mit dem Erfolg an diesem Spieltag halten sich die Damen eine Minimal-Chance auf den Relegations-Platz offen, etabliert sich die Zwote in der Tabellen-Mitte und hält die Erste ihre Verfolger auf Abstand.

Am kommenden Samstag bestreiten beide Lintorfer Herrenmannschaften ihre Spiele in Weeze – die Zwote gegen Weeze; die Erste gegen Kevelaer. Die SG Damen hat spielfrei.


Zurück