Mittwoch, 18.11.2015

SG Damen jetzt Tabellendritte

Nachdem die Volleyballerinnen der SG Lintorf/Angermund gerade erst in die Bezirksliga aufgestiegen sind, stehen sie doch bereits auf dem dritten Tabellenplatz. Am vergangenen Samstag besiegte die SG den SC Düsseldorf 3 mit 3:2. Der verdiente Sieg wurde abends auf der Geburtstagsfeier von Trainer Marc Bettenhausen ausführlich gefeiert.

Nachdem die Volleyballerinnen sehr unkonzentriert und wenig organisiert begannen, verloren sie den ersten Satz 21:25. Offenbar hatten sie die Düsseldorferinnen unterschätzt.

So war Trainer Marc Bettenhausen bereits früh gezwungen, das Team umzustellen. Marlena Dyrczowska wechselte auf die Diagonalposition und Jasmin Wenning nahm ihren Platz im Außenangriff ein. Und das zeigte Wirkung. Schnell stabilisierte sich der Angriff und endlich wurde gepunktet. Da aber weiterhin die Annahme schwach war, was es Maggy Küstermeier im Stellspiel sehr schwer machte, und sich die SG eine unfassbar hohe Fehlaufgabenquote leistete, blieb das Spiel spannend. Zwar gewann die Spielgemeinschaft den zweiten und dritten Satz letztlich überzeugend(25:21, 25:22), aber den vierten Satz verloren sie ebenso souverän.

Nun stand es also 2:2 in Sätzen und ein Punkt war bereits an die Gegnerinnen verschenkt. Zeit zu reagieren – und das tat die Mannschaft dann auch. Weniger Fehlaufgaben, stabiler in der Annahme und vor allem Jasmin Wenning drehte jetzt im Angriff richtig auf. Ein ums andere Mal setzte sie krachend Akzente und konnte letztlich mit einem wunderschönen Angriff über Kopf den 15:9-Schlusspunkt setzen.


Zurück