Montag, 07.10.2013

Damen hui - Herren pfui

Am Wochenende traten die Volleyball-Mannschaften des TuS 08 Lintorf zum zweiten Spieltag an.

Die Damen unter Trainer Philipp Reuter konnten den höchsten Sieg seit vielen Jahren feiern: MTG Horst III wurde auswärts mit 3:0 (25:6, 25:3, 25:12) quasi aus der Halle geschossen. Mit nur einem Punkt Rückstand auf den Tabellenführer ist das Team damit weiterhin im Plan mit seinem Saisonziel "Aufstieg". Das nächste Heimspiel der Volleyball-Damen findet gegen TUSEM Essen am 23. November statt.

Am Samstagabend traten die ersten Herren in der Verbandsliga stark ersatzgeschwächt gegen den Tabellenzweiten DJK Neuss an. Ohne den Hauptsteller und den stärksten Angreifer kämpfte das Team um Spielertrainer Jörn Ossowski in den ersten beiden Sätzen mehr gegen sich selbst, als gegen den Gegner. Resultat waren Satzverluste mit 7:25 und 11:25. Im dritten Satz besann sich das Team auf seine Stärken und konnte diesen unter anderem mit sehr schönen Longline-Angriffen von Giuseppe Rino und Tim Ahrens mit 25:17 gewinnen. Im vierten Satz war dann aber auch konditionell die Luft raus, und da aufgrund der Minimalbesetzung nicht gewechselt werden konnte, siegte Neuss letztendlich verdient mit 3:1. Das nächste Heimspiel der Verbandsliga-Herren findet am 2. November gegen den Tabellenletzten Eichen-Kreuztal statt. Ein Sieg ist dann Pflicht!

Sonntag bekamen die zweiten Herren in der Bezirksklasse leider ihren ersten Dämpfer im Projekt "Aufstieg". Gegen Holsterhausen verlor man deutlich mit 0:3. Gegen die teilweise jahrzehntelange Erfahrung der Holsterhausener, eine Mannschaft mit mehreren ehemaligen Verbands- und Oberligaspielern, reichte der aufopferungsvolle Einsatz des jungen Teams um Mittelblocker Marc Bettenhausen dieses Mal leider nicht aus. Am 9. November geht es weiter gegen Weeze, eine von der Papierform her machbare Aufgabe.


Zurück